Lieblingsrezept von Martina Hafner:

Ente gebraten mit Ofenknödel und Blaukraut

Zutaten (Ente):

  • 1 junge Ente
  • Salz und Pfeffer
  • 60 g zerlassene Butter
  • 1 Zwiebel
  • Wurzelwerk (Karotte, Lauch, Sellerie, Petersilie)
  • 0,5 l Wasser
  • Bier zum Bestreichen
  • 1 Tl. Stärkemehl

Zutaten (Ofenknödel):

  • 6 alte Semmeln
  • 300 ml süße Sahne
  • 4-5 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • 80 g Butter
  • 2 Eßl. Petersilie
  • 2 Eßl. Paprikawürfel

Zubereitung Ente

Ente mit Salz und Pfeffer innen und außen einreiben. Mit Brustseite nach unten in Bräter geben, mit zerlassener Butter übergießen, fein gehacktes Wurzelwerk und Zwiebel zugeben, heißes Wasser seitlich zugießen, in den Ofen geben. Ente wenden und mehrmals mit Bier bestreichen. Soße mit Stärkemehl binden.

Brattemperatur: 200-220°C Bratdauer: 1-1,5 Std.

Zubereitung Ofenknödel

Fein gehackte Zwiebel und Petersilie in Butter andünsten. Semmeln würfeln und leicht anrösten. Rahm, Eier und Gewürze verquirlen und zusammen mit dem Zwiebelgemisch und den Paprikawürfeln zu den Semmeln geben, gründlich vermengen, aber nicht kneten .Knödel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, bei 175°C etwa 30 min. backen.

Guten Appetit!


Senden Sie uns Ihr Rezept wenn möglich auch mit Foto an:
MiaGoller@direktvermarkter-rottal-inn.de